Simulationspatientenprogramm (SP-Programm)

Die Mitarbeiter_innen des Simulationspatienten-Programms haben langjährige Erfahrung mit der Konzeption und Durchführung von Workshops nicht nur im Bereich Medizindidaktik, sondern auch zu Themen aus dem Bereich der Schlüsselqualifikationen, wie zum Beispiel soziale und kommunikative Kompetenzen. Nach Bedarf sind auch englischsprachige Fortbildungen mit muttersprachlichen Simulationspatienten möglich. Wir entwickeln für Sie einzelne Module oder auch ein komplettes Fortbildungskonzept. Bitte sprechen Sie uns an!

Unsere Services

  • Simulationspatienten für Studium, Aus- und Weiterbildung, Dozentenqualifikation, Forschung und Prüfungen
  • Produktion von Lehrfilmen (z.B. über ethische Dilemmata, Schmerzpatienten, Untersuchungstechniken etc.)
  • Workshops zum Erstellen von Rollenskripten, zu Auswahl, Training, Qualitätssicherung und Administration von Simulationspatienten sowie zur Videoanalyse
  • „Train-the-Trainer“-Workshops
  • Maßgeschneiderte Trainingsmodule zu Gesprächsführung und Untersuchungstechniken mit Simulationspatienten

Aktuelles

hier finden Sie aktuelle Meldungen.

Ansprechpartner

Dr. Tanja Hitzblech
Leiterin SP-Programm
t: +49 30 450 576 217

Schnell gefunden

Raumübersicht

Zugangs- und Ausstattungsdetails für zentral gebuchte Lehrräume

Campusnet

Das Portal für Studierende und Lehrende der Medizin

LMS Blackboard

Learning Management System

Campuspläne

Lagepläne aller 4 Standorte der Charité

weitere Links