Vorträge, Workshops und weitere Kongressbeiträge

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl der Kongressbeiträge und anderer Vorträge unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Auflösung der Abteilung zum 01. Januar 2016..

Themenkomplex Curriculum Mapping/ Taxonomien/ Ontologien/ Studiengangsorganisation

Jahr Titel Art der Publikation
2015 Ahlers O, Treadwell I, van Heerden B. LOOOP – a web-based tool to ease curriculum development, curriculum mapping and accreditation processes. Yearly conference of The Network: TUFH and the South African Association of Health Educationalists. Gauteng, Südafrika 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2015 Ahlers O, Dittmar M, Becker JC, Treadwell I, Aly SM, Tekian A. Curriculum Mapping – easier than thought. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Glasgow, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2015 Dannenberg KA, Steinbart D, Stroben F, Ziegeler K. Implementation of an extracurricular, student-organised peer-teaching programme into a curricular programme. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Glasgow, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2015 Eisenmann D, Telalbasic S. . Der „schwierige“ Dozent – das Bindeglied zwischen Theorie und Praxis – Probleme und Lösungsansätze aus dem Lernzentrum. Internationales Skills Lab Symposium, Leipzig/Halle, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Ahlers O. Transparency and quality assurance during curriculum development. Joint Symposium of the Association of Medical Schools in Europe (AMSE) and the German Medizinische Fakultätentag (MFT), Berlin, 2014, Abstractband S. 55-56 Öffnet externen Link im aktuellen FensterAbstract
2014 Schunk A, Balzer F, Bietenbeck A, Dittmar M, Glöckner F, Senf R, Ahlers O. Lernziel-Operationalisierung mit Hilfe eines Online-Assistenten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Hamburg, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2014 Eisenmann D, Hautz W. Ein Ende in Würde – wie wir unsere auslaufenden Curricula begleiten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Hamburg, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Dittmar M, Balzer F, Lehmann L, Sugiharto F, Drees S, Weber D, Treadwell I, Ahlers O. A web-based Learning Opportunities, Objectives and Outcome platform (LOOOP) for Curriculum Development. Yearly conference of the South African Association of Health Educationalists, Kapstadt, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2014 Schunk A, Dittmar M, Bietenbeck A, Drees S, Weber D, Ahlers O. Online review and modification of undergraduate medical curricula in a web-based "Learning Opportunities, Objectives and Outcome Platform" (LOOOP). Association for Medical Education in Europe (AMEE), Mailand, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterePoster
2014 Kornemann E, Dittmar M, Yürek F, Lehmann L, Balzer F, Ahlers O. Gender based analysis of user behaviour in a web-based "Learning Opportunities, Objectives and Outcome Platform" (LOOOP). Association for Medical Education in Europe (AMEE), Mailand, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Moskopp P, Weigel D, Kanitz C, Schunk A, Eisenmann D, Ahlers O. Webbased, interactive, simultaneous, aligned scheduling in different undergraduate medical curricula. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Mailand, 2014 Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Tekian A, Ahlers O. From Theory to Practice: Curriculum mapping and alignment using the LOOOP. LLP-Jahressymposium, Berlin, 2014 Öffnet externen Link im aktuellen FensterKeynote
2013 Ahlers O, Georg W, Balzer F, Blaum W, Stieg M, Hanfler S, Bubser F, Spies C. Niedrigschwellige Lernzieloperationalisierung in Verbindung mit webbasierter Curriculumskartierung verbessert die Abstimmung interdiziplinärer Lehrveranstaltungen und das Erreichen der angestrebten Outcomes. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), Graz, 2013. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2013 Hautz S, Blaum W, Feufel MA, Spies C. Was macht einen Arzt zum „Gelehrten“? Ein internationaler Vergleich der „outcome-frameworks“ zur Rolle des Arztes als „Gelehrter“. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), Graz, 2013. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2013 Hautz S, Dannenberg KA, Blaum WE. What challenges will our current students face in 2025? Association for Medical Education in Europe (AMEE), Prag, 2013 Öffnet externen Link im aktuellen FensterePoster
2011 Ahlers O, Brunk I, Hitzblech T, Maaz A, Breckwoldt J, Vogt K, Ludwig S, Hein J, Blaum W, Balzer F, Peters H. Einsatz einer webbasierten Lehrveranstaltungs- und Lernzielplattform zur Planung und Durchführung des Modellstudiengangs Medizin. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), München, 2011. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2011 Ahlers O: Online-Implementierung eines Lernzielkataloges in Berlin, Deutscher Anästhesie Kongress, Hamburg, 2011 Vortrag
2010 Ahlers O, Georg W, Blaum W, Stieg M, Hanfler S, Bubser F, Spies C. Der Einsatz einer interdisziplinären, webbasierten Lernzielplattform verbessert sowohl die Unterrichtsqualität als auch die Klausurergebnisse Studierender. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), Bochum, 2010. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2009 Ahlers O. Unterstützung des Lernumfeldes am Beispiel des Regel- und Reformstudiengangs der Charité. Hauptstadtkongress der DGAI, Berlin, 2009 Vortrag

Themenkomplex Kompetenzerwerb und Performanzmessung/ Ärztliche Fertigkeiten/ Peer teaching

Jahr Titel Art der Publikation
2015 Reichel K, Dietsche S, Hölzer H. Interprofessional Peer Teaching. A Pilot Study. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Glasgow 2015. Öffnet externen Link im aktuellen Fensterfreier Vortrag
2015 Stroben F, Schröder T, Dannenberg KA, Hautz WE. Simulation training for final year medical students: Design features and effects improving self-efficacy. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Glasgow 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2015 Dannenberg KA, Stroben F. Creating a simulation case under aspects of realism and cost-effectiveness. International, Veterinary, Simulation, Teaching (INVEST), Hannover 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2015 Reichel K, Abert J, Jakobs A, Hölzer H. Interprofessionelles Lernen in Tutorien für Lernende in Ergo- und Physiotherapie, Medizin und Pflege - Bestandsaufnahme anhand erster Evaluationsergebnisse. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Leipzig, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2015 Abert J, Bönecke J, Reichel K. Das Projekt INTERTUT - interprofessionelles Peer-Teaching. Gemeinsame Tutorien für Auszubildende und Studierende der Medizin, Ergotherapie, Pflege und Physiotherapie. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Leipzig, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2015 Jakobs A, Reichel K, Putze L. „Was machst DU an meinem Patienten?!“ Eine interprofessioneller Lerneinheit aus dem Projekt INTERTUT für Auszubildende und Studierende der Ergotherapie, Pflege und Physiotherapie und Medizin. Lernwelten Kongress, Chur, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2015 Kunina-Habenicht O, Hautz WE, Knigge M, Spies C, Ahlers O. ASCLIRE: Test zur computerbasierten Erfassung diagnostischer Kompetenz angehender Ärzt(inn)e(n). 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2015 Reichel K.. Das Projekt INTERTUT: Erfahrungen mit dem Peer-Teaching-Ansatz für interprofessionelles Lernen in Medizin, Ergo-, Physiotherapie und Pflege. 27. Konferenz der Fachberufe im Gesundheitswesen der Bundesärztekammer, Berlin 2015 Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2015 Stroben F, Vorwerk L, Eisenmann D. Schaffung einer Krankenhausumgebung durch Telefonsysteme und Konsiliardienste in Simulationen. Skills Lab Symposium, Leipzig/Halle, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen Fensterfreier Vortrag
2014 Reichel K. INTERTUT – interprofessionelle Tutorien in Ergo- und Physiotherapie, Medizin und Pflege. Ein gemeinsames Projekt der Abteilung für Curriculumsorganisation und dem Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft, CharitéUniversitätsmedizin Berlin. 59. Jahreskongress des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten „ergotherapie 6.0“, Erfurt, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Reichel K, Hölzer H. INTERTUT - interprofessionelles Peer-Teaching. Gemeinsame Tutorien für Auszubildende und Studierende in Medizin, Pflege, Ergo- und Physiotherapie. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Hamburg, 2014. -> Dieses Poster hat den Posterpreis für das beste interprofessionelle Poster gewonnen. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Reichel K. INTERTUT - kooperativ lernen, lehren & arbeiten“: Gemeinsame Tutorien für Lernende in Ergotherapie, Medizin, Pflege und Physiotherapie. Eine Projektvorstellung. Lernwelten 2014 – 14. internationaler wissenschaftlicher Kongress für Pflege- und Gesundheitspädagogik, Berlin, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Yürek F, Senf R, Kornemann E, Eisenmann D, Ahlers O, Peer Assisted Learning as a mandatory part of an undergraduate medical curriculum. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Mailand 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Reichel K, Sonntag U. Tutorien interprofessionell - (wie) geht das? Internationales Skills Lab Symposium. Bern, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2014 Vorwerk L, Kampel B. Vom Papierpatienten zum simulierten Erlebnis - Aspekte des Falldesigns. Internationales Skills Lab Symposium. Bern, Schweiz, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2014 Ziegeler K, Arnold T, Eckardt R. Instant-Aging-Simulation - eEin alternatives Lehrformat für die Geriatrie? Internationales Skills Lab Symposium. Bern, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Ott M, Föhr Ph, Stroben F , Schmidt A, Dannenberg KA, Eisner R, Kuhner M, Dahlbock R, Orlob S, Wildner G. ConECT – Studentische Notfalllehre vernetzt – Eine Vernetzungs- und Kommunikationsplattform für engagierte Studierende in der notfallmedizinischen Lehre. Internationales Skills Lab Symposium. Bern, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Stroben F, Schröder T, Dannenberg KA, Blaum WE. Nachtdienst: Einfluss von Simulation und Rolle während der Simulation auf die subjektive Handlungsfähigkeit PJ-Studierender. Internationales Skills Lab Symposium. Bern, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen Fensterfreier Vortrag
2013 Blaum WE, Schröder T, Dannenberg KA, Hölzer H, März M, Ahlers O, Thomas A. Scham, Stress und der Erwerb praktischer Fertigkeiten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Graz, 2013. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2013 Dannenberg KA, Blaum WE. Which practical medical skills will a doctor need in 2025? Association for Medical Education in Europe (AMEE), Prag, 2013: 2CC/1 Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2013 Matthews S. , Sonntag U. „Wie sag ich es meiner Kommilitonin? – Feedback in studentischen Tutorien“. Internationales Skills Lab Symposium, Göttingen, 2013. Workshop
2012 Stier A, Däther S, Blaum W, Bergjan M. Herausforderungen an Peer-Tutoren im Lernzentrum der Charité Universitätsmedizin Berlin – eine qualitative Erhebung des pädagogischen Unterstützungsbedarfes. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Aaachen, 2012. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2011 Ahlers O, Dannenberg K, Hönisch S, Blaum W. Preparation with Peer-Assisted-Learning Improves the Results of an Objective Structured Clinical Examination in Interdisciplinary Pain Therapy. 2nd International Conference “Research in Medical Education” 2012, I-5.2 Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2011 März M, Schauber S, Ahlers O, Stieg M. Are they worth the effort? Mapping "the orals" to the Utility Framework, Association for Medical Education in Europe (AMEE), Wien 2011: 3AA6 Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2010 Bubser F, Blaum W, Spies C, de Grahl C, Schwaiberger D, Senf R, Ahlers O. Die Bereitschaft Studierender, im Rahmen einer notfallmedizinischen Simulation die "Arztrolle" zu übernehmen, hängt von den Ergebnissen des Eingangstests ab, hat aber keine Auswirkung auf die Abschlussprüfung. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Bochum, 2010. . Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2010 Blaum W, Kunina-Habenicht O, Spies C, Senf R, de Grahl C, Kraft R, Knigge M, Ahlers O. TEmE: Ein neuer, PCbasierter Test zur Entwicklung der medizinischen Entscheidungskompetenz Studierender. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), Bochum, 2010. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2009 Ahlers O, Spies C, Brau C, Georg W, Hanfler S, Bubser F, de Grahl C, Senf R Schlosser HG, Kerner T. Theoretische und praktische notfallmedizinische Kompetenz Studierender vor dem Praktischen Jahr – Ein Vergleich verschiedener Studiengänge an der Berliner Charité. Hauptstadtkongress der DGAI, Berlin 2009 Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster

Themenkomplex Training sozialer und kommunikativer Kompetenzen/ Simulationspatienten

Jahr Titel Art der Publikation
2015 Hölzer H, Layat Burn C, Blatt J, Elcin M, Smith C. Creating a SP Case -Reality to the Classroom. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Glasgow 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPre-Conf. Workshop
2015 Freytag J, Sonntag U. Quality of teaching performance: Teachers' self-assessment in comparison to learners’ and observers’ views. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Glasgow 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2015 Thrien C, Kampel B, Ohlenbusch-Harke T, Peters T, Simmroth-Mayda A, Fritz AH, Strohmer R. Entwicklung eines Tools zur Qualitätssicherung des Feedbacks von Simulationspatienten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Leipzig, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2015 Freytag J, Sonntag U.. Studentische Bewertung der Lehrleistung in einem Kurs zu kommunikativen und sozialen Kompetenzen. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Leipzig, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2015 Sonntag U, Freytag J.. Mit welchen Kriterien bewerten Studierende die Unterrichtsqualität? Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Leipzig, 2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2015 Kampel B, Eberz P. SimulationspatientenInnentraining schwieriger Gesprächssituationen – Am Beispiel des Themas: ‚häusliche Gewalt‘. Skills Lab Symposium, Leipzig/Halle, 13.- 14.3.2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2015 Freytag J, Kampel B, Fritz AH, Strohmer R, Thrien C. Erfahrungsbericht zum Einsatz eines neuen Tools zum Assessment von SP-Feedback. Skills Lab Symposium, Leipzig/Halle, 13.- 14.3.2015. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2015 Hölzer H. Authentizität von Simulationspatienten, Kolloquium des Instituts für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin, Februar 2015 Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2014 Kampel B, Schönfisch C, Hölzer H. Evaluation von Rollentrainings für SimulationspatientInnen. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Hamburg, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Freytag J, Sonntag U. Evaluation von Dozierendenschulungen zur Arbeit mit SimulationspatientInnnen. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Hamburg, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2014 Hölzer H, Simmenroth-Nayda A, Richter S. Was ist professionelles SP-Management? Personalführung mit Simulationspatienten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Hamburg, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2014 Hölzer H. Giving Verbal Feedback: Challenging Even for Veteran SPs. Association of Standardized Patient Educators, Indianapolis, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2014 Hölzer H. Creating an SP Case - Strategy to Reality. Association of Standardized Patient Educators, Indianapolis, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2014 Kampel B. Improvisation techniques in a Simulated Patient Training using the example of representing pain. 4th Swiss Conference on Standardized Patients and Simulation in Health Care, Bern, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2014 Hölzer H. Communication Curricula with Simulated Patient-Scenarios in Undergraduate Medical Education; Example from Maastricht and Berlin. 4th Swiss Conference on Standardized Patients and Simulation in Health Care, Bern, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterKeynote
2014 Hölzer H. Multi-source feedback in patient-focused simulation. 4th Swiss Conference on Standardized Patients and Simulation in Health Care, Bern, 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2014 Sonntag U, Schönbauer A. Interprofessionelle Anamnese. Internationales Skills Lab Symposium. Bern, Schweiz, 14.- 15.3. 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2014 Freytag J, Kampel B. Einsatz von Multi-Source Feedback in einem simulierten Nachtdienst - Implementierung und Evaluation. Internationales Skills Lab Symposium. Bern, Schweiz, 14.- 15.3. 2014. Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2013 Kienle R, Sonntag U, Schauber SK, März M, Hölzer H. Motivierende Gesprächsführung (Rollnick und Miller) als Prüfungsgegenstand einer OSCE-Station. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Graz, 2013 Öffnet externen Link im aktuellen FensterFreier Vortrag
2013 Sonntag U, Schönbauer A, Simmenroth-Nayda A, Hölzer H. Interprofessionelle Ausbildung in der Medizin. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Graz, 2013. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2013 Layat Burn C, Hölzer H, Blatt J, Elcin M, Lewis K, Smith C. Creating a SP Case – Strategy to Reality. Association for Medical Education in Europe (AMEE), Prag 2013 Öffnet externen Link im aktuellen FensterPre-conf. Workshop
2012 Hölzer H. Social competencies in undergraduate education - a process study, Association for Medical Education in Europe (AMEE), Lyon 2012: 2Z/8 Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2012 Hölzer H, Simmenroth A. Qualitätssicherung: Entwicklung eines standardisierten Instruments zur Messung der Qualität von SP-Feedback und Erstellung eines Anforderungsprofils für Simulationspatienten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Aachen, 2012. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2011 Hölzer H, Peters T, Pirkl A, Simmenroth-Nayda A, Strohmer R. Qualitätssicherung: Die Auswahl und die Performance von Simulationspatienten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), München, 2011. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2011 Hölzer H. The risks and benefits of teaching crosscultural-interviewing with simulated patients. Association for Medical Education in Europe (AMEE). Wien 2011: 10Z4 Öffnet externen Link im aktuellen FensterPoster
2010 Begenau J, Fröhmel A, Hölzer H, Pruskil S. Soziale Kompetenzen als Ziel ärztlicher Ausbildung. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Bochum, 2010. Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2010 Hölzer H, Barry K, Cohen-Tigör D. Striving Towards Excellence: Ensuring the Quality of Your SP Program. "The Nuts and Bolts of Standardized Patient (SP) Recruitment and Training". Association for Medical Education in Europe (AMEE). Prag 4. September 2010 Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2009 Lingemann K, Campbell T, Siggemann C, Hölzer H. Unterrichtsqualität aus Sicht von (Simulations-) Patienten – eine neue Perspektive? Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Freiburg, 2009. Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag
2009 Simmenroth-Nayda A, Hölzer H. Rollenstandards für Simulationspatienten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Freiburg, 2009. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop
2009 Schnabel K, Hölzer H. Tutorien zu Gesprächsführungs- und Untersuchungstechniken: Ein Peer-Teaching-Approach mit Simulationspatienten. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung (GMA), Freiburg, 2009. Öffnet externen Link im aktuellen FensterWorkshop

Aktuelles

hier finden Sie aktuelle Meldungen.

Ansprechpartner

Katja Dannenberg
Curriculumsentwicklung Tutorenausbildung
t: +49 30 450 576 403
Martin Dittmar
Bereichsleitung LLP
t: +49 30 450 576 111
Dr. Dorothea Eisenmann
ärztliche Leitung Lernzentrum
t: +49 30 450 576 003
Dr. Frauke Glöckner
Semesterkoordination Modellstudiengang
t: +49 30 450 576 214
Dr. Henrike Hölzer
Leitung SP-Programm
t: +49 30 450 576 111
Beate Kampel
Koordination SP-Programm
t: +49 30 450 576 199
Claudia Kanitz
Stunden- und Raumplanung
t: +49 30 450 576 111
Lars Lehmann
Weiterentwicklung LLP
t: +49 30 450 576 111
Philipp Moskopp
Bereichsleitung Stunden- und Raumplanung
t: +49 30 450 576 111
MSc Kathrin Reichel
wissenschaftliche Mitarbeiterin / Projekt "Intertut"
t: +49 30 450 529 145
Dr. Axel Schunk
Bereichsleitung Semesterkoordination und Modulsekretariate, Semesterkoordination Modellstudiengang und Zahnmedizin
t: +49 30 450 528 384
Dr. Raimund Senf
Semesterkoordination Modellstudiengang
t: +49 30 450 576 111
Firman Sugiharto
Weiterentwicklung LLP
t: +49 30 450 576 111

Schnell gefunden

Raumübersicht

Zugangs- und Ausstattungsdetails für zentral gebuchte Lehrräume

Campusnet

Das Portal für Studierende und Lehrende der Medizin

LMS Blackboard

Learning Management System

Campuspläne

Lagepläne aller 4 Standorte der Charité

weitere Links